Immenstadt
Stadt verkauft Schloss

Kassen leer: Der Unterhalt des Gemäuers ist einfach zu teuer Das historische Schlossgebäude auf dem Marienplatz von Immenstadt im Oberallgäu geht an einen privaten Investor. Mit 19:3 Stimmen hat sich der Stadtrat in nicht öffentlicher Sitzung für den Verkauf entschlossen. In einer Pressemitteilung der Stadt heißt es, dass die Entwicklung des Schlosses angesichts der klammen Stadtkasse nicht aus eigener Kraft vorangetrieben werden könne. Eine Reihe von Sanierungsmaßnahmen aber unaufschiebbar seien. Deshalb habe die Verwaltung diesen Weg vorgeschlagen. Der Name des Oberallgäuer Investors ist nicht bekannt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen