Tourismus
Stadt Kempten will sich touristisch besser vermarkten

Muss Kempten für Touristen attraktiver werden? Wenn es nach der Jungen Union und dem Städtepartnerschaftsbeauftragten des Stadtrats, Stephan Prause, geht: Ja. Wenn es nach Busunternehmer und CSU-Stadtrat Helmut Berchtold geht: Ja - auf jeden Fall beim Blick auf die Gruppenreisen.

Und wenn es nach Heinz Buhmann, dem Geschäftsführer des Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice, geht: Ja - bei der Darstellung der ältesten Stadt Deutschlands. Knapp 193.000 Gäste haben im Jahr 2013 in Kempten übernachtet, etwa 16.000 mehr als im Jahr zuvor. Mit einem Plus von vier Prozent rechnet der Tourismus- und Veranstaltungsservice beim Blick auf das Jahr 2014. 'Eine gute Entwicklung', sagt Buhmann, zeige das doch, dass Kempten als Reiseziel beliebt sei.

Mehr über die Pläne für die Stadt finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 19.01.2015 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen