Verkehr
Stadt Kempten will mehr Ruhe in den Straßen

Mit diesem Problem kämpfen wohl alle Kommunen: Wie schafft man in den Straßen ein friedliches Miteinander von Fußgängern und Autofahrern?

In der Stadt Kempten werden jetzt drei Fälle diskutiert, den Verkehr zugunsten der Fußgänger zu beruhigen: In der Salzstraße wird eine Sperrung während der Festwoche überlegt, die Prälat-Götz-Straße soll komplett zur Einbahnstraße werden und in der Rottachstraße soll die Fahrbahn verengt werden.

Seitdem es die Brücken über die Salzstraße nicht mehr gibt, überqueren die Besucher die Fahrbahn an zwei Ampeln, um zum anderen Teil des abgesperrten Geländes zu gelangen. Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene queren die Prälat-Götz-Straße, wenn sie aus der Sing- und Musikschule kommen. Zu schnell sind einige Autofahrer in der Rottachstraße unterwegs.

Noch mehr Einzelheiten zu den geplanten Änderungen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 28.03.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen