Quartierskonzept
Stadt Kempten will fünf Anlaufstellen für Senioren schaffen

Im Alter in der gewohnten Umgebung bleiben – das ist der Wunsch vieler Menschen. Das soll künftig leichter möglich sein, auch wenn im Alltag Hilfe nötig wird: Denn diese Unterstützung zu finden, dabei will die Stadt Kempten vermehrt helfen. Fünf Anlaufstellen sollen in Kempten entstehen, die Hilfe vor Ort vermitteln und selbst Angebote zur Verfügung stellen. Bis dieses Quartierskonzept umgesetzt ist, kann es aber noch ein wenig dauern.

Grundsätzlich beschlossen hat die Stadt bereits im vergangenen Oktober, dass sie ihr Angebot in den Stadtvierteln aufstocken will. Seitdem wurde das Konzept konkretisiert, nun hat der Sozialausschuss des Stadtrates grünes Licht für die Umsetzung gegeben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 11.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Bastian Hörmann aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019