Sicherheit
Stadt Kaufbeuren lässt Grabsteine auf Standtfestigkeit überprüfen

Friedhofsgänger werden überrascht sein. Etliche Grabsteine sind dieser Tage mit einem Pfahl und einer Leine vor dem Umfallen gesichert worden.

Ein Gutachter kontrolliert die Steinplatten derzeit im Auftrag der Stadt mit einem Prüfgerät. Dabei steht die Sicherheit im Vordergrund. Im Sommer war ein Rentner auf einem Memminger Friedhof von einem umstürzenden tonnenschweren Grabstein schwer verletzt worden, dort ermittelt jetzt der Staatsanwalt.

'Die Standfestigkeit von Grabmälern wird häufig unterschätzt', sagt Klaus Stolzenberger. Allein in Oberbeuren beanstandete Stolzenberger beim jüngsten Kontrollgang rund 30 Steinplatten, von denen eine Gefahr ausging.

Den ganzen Bericht zur Überprüfung der Grabsteine finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.10.2013 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen