Bundeswehr
Stadt entscheidet sich einstimmig für Bundeswehr

Die Stadt Kaufbeuren hat einstimmig eine Resolution zum Erhalt des Bundeswehrtstandortes beschlossen. Die Stadt befürchtet, dass der Fliegerhorst, an dem über 1100 Menschen beschäftigt sind, im Zuge der Bundeswehrreform geschlossen oder verkleinert wird.

In der Resolution wird auf seine Wichtigkeit als Wirtschaftsfaktor hingewiesen. Zudem seinen große Summen in den Fliegerhorst investiert worden und er soll als Ausbildungszentrum etabliert werden, bei dem Stadt, Wirtschaft und Bundeswehr kooperieren wollen. All dieses Argumente sollen das Verteidigungsministerium davon überzeugen, den Standort zu erhalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen