Verleihung
Staatssekretär Franz Pschierer überreicht Bundesverdienstkreuze

Bundespräsident Christian Wulff hat dem ehemaligen Direktor der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren Johann Marschall aus Kaufbeuren und dem Landwirt Josef Rid aus Buchloe den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für herausragende Verdienste um das Allgemeinwohl verliehen. Der bayerische Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer (Mindelheim) überreichte gestern die Bundesverdienstkreuze am Bande bei einer Feierstunde im bayerischen Finanzministerium am Münchner Odeonsplatz. Er hielt auch die Lobreden.

Johann Marschall, der im Januar 1982 in den Vorstand der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren berufen worden war (zunächst als Mitglied und ab Oktober 1995 als Vorsitzender), habe 'sehr erfolgreich den Weg der Bank gestaltet'. Marschall habe nicht nur in seiner heimischen Sparkasse, sondern auch innerhalb der Sparkassenorganisation besonderes Ansehen genossen.

'Deshalb wurden ihm im Oktober 2002 die Funktionen des Obmanns und stellvertretenden Vorsitzenden des Sparkassenverbands Bayern übertragen.' Ferner vertrat Marschall die Region Kaufbeuren-Ostallgäu und auch seine Branche seit 1999 in der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwaben. Als Mitglied des Präsidiums der IHK Schwaben gehörte er dem engsten Führungskreis an.

Überdies 'brachte er sich in besonderer Weise' beim schwäbischen Zukunftsthema Innovation ein. Tatkräftig unterstützte er den Innovationsfonds der IHK Schwaben und die Entwicklung von Mikrosystemtechnik im Allgäu durch die Firma 'pro mikron', so Pschierer.

Nach wie vor sei Marschall gesellschaftlich sehr engagiert – seit 1995 etwa als Mitglied des Vorstands und Schatzmeister der Volkshochschule Kaufbeuren, seit 2003 als Vorstandsmitglied des Freundeskreises Stadtmuseum Kaufbeuren, als Vorsitzender der Bürgerstiftung Kaufbeuren und (nach jahrelanger Tätigkeit als Schatzmeister) als Zweiter Vorsitzender des Vereins zur Pflege der Städtepartnerschaften Kaufbeuren.

'In vorbildlicher Weise

Josef Rid wiederum ist seit vielen Jahren vor allem im kommunalpolitischen Bereich ehrenamtlich tätig – so im Stadtrat von Buchloe (seit 1984), im Kreistag Ostallgäu (seit 1972), als Stellvertreter des Landrats und als Dritter beziehungsweise Zweiter Bürgermeister der Stadt Buchloe. Des Weiteren war Rid von 1980 bis 2005 Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Buchloe.

Er fördere in vorbildlicher Weise die Feuerwehrjugend, unterstütze städtische Veranstaltungen und organisiere überaus professionell Vereinsjubiläen oder Großveranstaltungen, so Pschierer. 'Er war Vorsitzender der Kolpingfamilie Buchloe sowie 14 Jahre Beisitzer der Stadtkapelle Buchloe. Seit 2003 gehört er auch dem Bezirkstag von Schwaben an.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019