Ehrung
Staatsmedaille für Dagmar Fritz-Kramer aus Erkheim

Für ihre besonderen Verdienste um die bayerische Wirtschaft hat Dagmar Fritz-Kramer jetzt die Bayerische Staatsmedaille verliehen bekommen. Die Chefin des Erkheimer Holzhausherstellers Bau-Fritz nahm die Auszeichnung in München aus den Händen des bayerischen Wirtschaftsministers Martin Zeil entgegen.

Neben Fritz-Kramer wurden weitere 13 Wirtschaftsvertreter geehrt. In seiner Laudatio lobte Zeil besonders die Innovationskraft von Bau-Fritz, die Nachhaltigkeit mit Funktionalität und Design überzeugend in Einklang bringe.

Und obwohl der Holzhausexperte immer mehr exportiere, freute sich der Staatsminister besonders über die Entscheidung, die Produktion der so genannten Voll-Werte-Häuser ausschließlich in Erkheim zu belassen. Auch das 'vorbildliche Engagement' von Fritz-Kramer für nachhaltiges Wirtschaften sowie die Ressourcenschonung und Energieeinsparung hob er hervor.

Ansporn

Für die Unternehmerin ist die Auszeichnung nach eigenen Worten, 'nicht nur eine wunderbare Bestätigung unserer Firmenphilosophie ’Gut für Mensch und Natur’, sondern auch einen Ansporn, sich immer weiter zu entwickeln'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen