Denkmalschutz
St.-Mang-Kirche in Kempten: Einsturzgefahr gebannt

Etwa 5.000 Mitglieder zählt die St.-Mang-Kirchengemeinde. Auch wenn nicht alle regelmäßig zu den
Gottesdiensten erscheinen, beschäftigt doch viele, was sich in und um den denkmalgeschützten Bau alles tut.

Am Mittwoch beispielsweise war auf dem Vorplatz ein Autokran aufgebaut. Mit dessen Hilfe wurden Stahlträger in den Dachstuhl der Südhalle transportiert. Sie sollen dem ehrwürdigen Gebälk wieder die notwendige Stabilität verleihen. 'Gebäude mit Geschichte sucht Menschen mit Herz' – unter diesem Motto hat der evangelische Dekan Jörg Dittmar vor gut einem Jahr drei Projekte vorgestellt.

Am beachtlichen Spendenaufkommen lässt sich die Verbundenheit der Kemptener mit einem der Wahrzeichen ihrer Altstadt ablesen. 'Wir sind von Herzen froh, dass so viele großzügige Menschen sich für die Nöte der St.-Mang-Kirche interessieren', sagt Pfarrer Hartmut Lauterbach, der inzwischen bald mehr Baumeister als Geistlicher ist.

Mehr über die Bauarbeiten erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 31.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019