Dietmannsried / Memmingen
Spitzenspiel in Dietmannsried

Diesem Derby fiebern die Allgäuer Handball-Fans schon seit Wochen entgegen: Am Samstag (17 Uhr) empfängt die HSG Dietmannsried/Altusried als Tabellenführer der Bezirksoberliga seinen Verfolger TV Memmingen. Beide Teams haben keines ihrer bislang vierzehn Spiele verloren. Die HSG verbuchte nur Siege; Memmingen musste sich einmal mit einem Unentschieden begnügen. «Auf dieses Spiel warten alle. Ich hoffe, dass alle in der Halle Platz finden», freut sich HSG-Abteilungsleiter Markus Lau (37) auf maximal 500 Zuschauer. Die Memminger reisen eigens mit einem Fanbus ins etwa 20 Kilometer entfernte Dietmannsried.

Ex-Ottobeurer geben Ton an

Bei beiden Teams ziehen frühere Handballer des Bayernligisten TSV Ottobeuren als Spielertrainer die Strippen. Der gebürtige Ungar Mihaly More (39) trainiert seit zwei Jahren die Dietmmannsrieder und ist der wohl beste Rechtsaußen der Liga. Daniel Berkessel (32) gibt seit dieser Saison bei den Memmingern die Kommandos und glänzt zudem im Rückraum. «Über den Sieg entscheidet die Tagesform - und der bessere Torhüter», glaubt Lau. (ts)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ