Spitzenreiter werden sechs Spiele aberkannt

Buchloe/Bad Wörishofen (cd). Eklat in der Landesliga West: Der Bayerische Eissportverband hat die letzten sechs Spiele des auf dem Eis ungeschlagenen EV Bad Wörishofen mit 0:5 Toren und 0:2 Punkten gewertet, weil die Kneippstädter einen unberechtigten Spieler eingesetzt hatten. Reell ist das ein Abzug von zehn Punkten. Dem ESV Buchloe wurde dadurch aus dem Derby gegen die Unterallgäuer (1:1) noch der zweite Punkt zuerkannt.

Im Bayernkrug-Pokalspiel gegen Bad Aibling am 12. November hatte Wörishofens Spieler Harry Schmid offenbar seine dritte Zehnminuten-Disziplinarstrafe in der laufenden Saison kassiert und hätte danach einmal pausieren müssen. Bis zum vorigen Sonntag hat das aber niemand bemerkt. Schmid spielte bis zur Begegnung gegen den TSV Kottern am vergangenen Wochenende munter weiter. Nun hat der Verband das Vergehen entdeckt und die Unterallgäuer mit der drakonischen Strafe von sechs Null-Punkte-Wertungen belegt. Durch die Verschiebungen in der neuen Tabelle liegt der ESV Buchloe nun unangefochten auf Platz eins. Der EV Bad Wörishofen wurde auf Rang fünf zurückgeworfen, hat aber noch gute Chancen, Platz vier und damit die Aufstiegsrunde zu erreichen. Bemerkenswert ist, dass durch die vielen Wertungen am 'grünen Tisch' auch der TSV Kottern mit 9:11 Punkten noch ein Wörtchen um die Aufstiegsrunden-Teilnahme mitreden kann, obwohl er auf dem Eis erst fünf Zähler gewonnen hat.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen