Nominierung
SPD: Kampfabstimmungen um Listenplätze für die Stadtratswahl in Kaufbeuren

Turbulent ging es bei der Nominierungsversammlung der SPD für die Stadtratsliste am Mittwochabend im Hotel Hasen her. Die von den Führungsspitzen der beiden Ortsvereine Kaufbeuren-Stadt und Kaufbeuren-Neugablonz vorbereitete Liste legten die anwesenden Mitglieder der beiden Ortsvereine nochmal genau auf den Prüfstein und stimmten die ersten zehn Plätze einzeln ab.

Die Vorsitzende des Ortsvereins Kaufbeuren-Stadt, Catrin Riedl, gab zudem bekannt, dass sie als OB-Kandidatin Amtsinhaber Stefan Bosse (CSU) herausfordern möchte. Offiziell nominiert werden soll Riedl am Donnerstag, 5. Dezember. Strittig war vor allem Platz drei, auf dem nach einem Losentscheid Stadträtin Martina Wischhöfer gesetzt war. Aus der Versammlung kam der Antrag, dort Helga Ilgenfritz zu platzieren. In der geheimen Abstimmung setzte sich allerdings Wischhöfer durch.

Mehr zur Nominierungsversammlung in Kaufbeuren finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 29.11.2013 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen