Kreditinstitut
Sparkasse schließt Filialen in Memmingen und Kettershausen

Die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim verkleinert ihr Filialnetz: Das Kreditinstitut schließt die Zweigstellen am Memminger Südring und in Kettershausen. Vorstandschef Thomas Munding verweist auf ein verändertes Verbraucher-Verhalten. Bereits über 8.000 Kunden am Tag würden ihre Bankgeschäfte im Internet erledigen. <%IMG id='1130982' title='Sparkasse'%>

Die Filiale am Südring wird im Januar 2015 mit der knapp einen Kilometer entfernten Sparkassen-Hauptstelle am St. Josefs-Kirchplatz zusammengelegt. In dieser Zweigstelle 'hätten wir in absehbarer Zeit investieren müssen', berichtet Munding. Die Zweigstelle in Kettershausen wird Ende Oktober dicht gemacht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen