Startschuss
Sparkasse Allgäu baut Geldzentrum in Ursulasried

'Wenn wir mit Ganoven rechnen müssen, dann drohen die von außen' - und dagegen sei man künftig bestens gewappnet: Mit einem Augenzwinkern gab Vorstandsvorsitzender Manfred Hegedüs gestern im Kemptener Gewerbegebiet Ursulasried den Startschuss für das neue Geldbearbeitungszentrum der Sparkasse Allgäu.

Der Bau des neuen 'Geldspeichers' ist Auftakt einer Reihe von Investitionen, in deren Mittelpunkt der Neubau der Zentrale in der Kemptener Innenstadt gehört. 'Wir sind der Bargeldlogistiker im Allgäu', verwies Hegedüs nicht ohne Stolz darauf, dass die Sparkasse Allgäu Noten und Münzen nicht nur für die eigenen Filialen hege und bewege, sondern auch für andere Banken sowie regionale Großunternehmen.

Das neue Geldbearbeitungszentrum entsteht auf einem 4.800 Quadratmeter großen Areal in der Nähe der A7. Geplant ist eine eingeschossige, erweiterbare 'Schatztruhe' mit knapp 900 Quadratmetern Grundfläche. Herzstück ist eine quadratische Tresoranlage.

Mehr zum Neubau im Gewerbegebiet Ursulasried finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.05.2014 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen