Bad Grönenbach
Spannende Dialoge in altem Gemäuer

2Bilder

Die Ausstellung «Sekundenschlaf» im Hohen Schloss zu Bad Grönenbach besitzt zwei feine Eigenschaften. Erstens sind Werke von drei herausragenden Allgäuer Künstlern der jüngeren Generation in einer immensen Vielfalt zu sehen. Zweitens setzen sich der Kemptener Oliver Köhl (Jahrgang 1961), der Immenstädter Stefan Winkler (1968) und der Sonthofener Bertram Schilling (1971) auf intelligente und anregende Weise mit dem alten, unrenovierten Gebäude auseinander.

Drei Stockwerke bespielen sie. Große und kleine Zimmer, die Flure, das Treppenhaus. Zwar haben sie nicht eigens Werke geschaffen für den Dialog mit den Räumen, doch wie sie ihre Arbeiten arrangieren und zueinander in Bezug setzen, ist spannend. «Wir sind nicht nur Künstler, sondern auch unsere eigenen Kuratoren», sagt Köhl.

Vor Ort haben sie sich inspirieren lassen. Sind die Räume größer, wird Köhls Bildhauerei mit den teils großformatigen Bildern Winklers, teils mit den Gemälden und Collagen von Schilling kombiniert - oder auch mit Köhls auf Aludibond gezogenen, spielerischen Fotografien. Kleine Räume bleiben den Einzelnen vorbehalten. Dutzende von Arbeiten, neuere und ältere, können so präsentiert werden. Veritable Werkschauen sind zusammengekommen.

Es ist fast verblüffend, wie Köhls aus vielen kurzen Holzlatten zusammengesetzten Plastiken mit den strukturierten, grafischen Gemälden von Schilling korrespondieren. Neuerdings fertigt Schilling auch kleinformatige Collagen mit vielfältigen Assoziationen an. Ein neuer Weg, aus dem bald Großes entstehen soll.

Und ebenso gut passen Köhls torsohafte, weiß getünchte Eschenholz-Skulpturen zur reduzierten Malerei von Stefan Winkler. Der Immenstädter hat für sie zu Recht vor wenigen Wochen den Kunstpreis der Stadt Kempten gewonnen.

Bis 18. Oktober, geöffnet Mittwoch bis Samstag von 15 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr..

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen