Elon Musk
SpaceX-Satelliten über Allgäuer Nachthimmel zu sehen

Eine Reihe von Satelliten flogen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 21:18 Uhr von Westen in Richtung Nordosten. Es handelt sich hier auch um Satelliten von Elon Musk mit seinem Projekt SpaceX.
7Bilder
  • Eine Reihe von Satelliten flogen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 21:18 Uhr von Westen in Richtung Nordosten. Es handelt sich hier auch um Satelliten von Elon Musk mit seinem Projekt SpaceX.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Eine Reihe von fliegenden Punkten, konnte man Dienstagabend am sternenklaren Nachthimmel über dem Allgäu sehen! Eine Reihe von Satelliten flogen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch um 21:18 Uhr von Westen in Richtung Nordosten. Es handelt sich hier auch um Satelliten von Elon Musk mit seinem Projekt SpaceX. Durch das milliardenschwere Projekt im All soll ein flächendeckendes, preiswertes und schnelles Breitband-Internet geboten werden - sowohl für Ballungszentrum, als auch in entlegenen Gebieten der Erde. Die Satelliten fliegen in einer Höhe von 290 bis 1325 Kilometer.

Wieder zu sehen sind sie:
Mittwochmorgen gegen 5.39 Uhr: von Westen nach Osten
Mittwochabend gegen 21.54 Uhr: von Westen nach Nordosten

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ