Soziale Werte und Teamarbeit erfahren

Kempten | kro | Diese Tage werden die 26 Schüler der Klasse 10 a der Staatlichen Wirtschaftsschule in Kempten so schnell nicht vergessen: Sie waren bei der internationalen Firmenübungs-Messe in Salzburg mit 350 Firmen aus 18 Ländern dabei.

Vorbereitung und Durchführung lagen in den Händen der Schüler. Auch Präsentation und Verkauf gehörten zu ihren Aufgaben, lobte Schulleiter Werner Spießhofer bei der Vorstellung des Projekts die Arbeit der Schüler. Bei einer solchen Veranstaltung würden soziale und interkulturelle Werte ebenso vermittelt wie die Förderung der Kommunikation und Arbeiten im Team.

Alles sei wie im richtigen Leben abgelaufen - Standaufbau, Verkaufs- und Beratungsgespräche, das ganze Messegetümmel, erzählen Laura Geißler und Patrick Gomolka rund 90 Gästen. Dazu gehörten Vertreter von Ausbildungsfirmen, Eltern, Lehrer und die Sponsoren des Projekts, die einen Einblick in die Messearbeit der Übungsfirmen 'Bali' und 'Güwi' erhalten. Beispielsweise über Marketing, Korrespondenz, Buchungsvorgänge, Kalkulationen und Personalmanagement. Auch über den 'finanziellen' Erfolg, mit einem Umsatz von einer Million Euro, sprach man.

'Handlungsorientiertes Lernen' nenne man diese Unterrichtsform - ein wesentliches Bildungsziel der Wirtschaftsschule, so Spießhofer. Stolz auf die Leistungen ihrer Schüler zeigten sich auch Klasslehrer und Fachbetreuer Peter Liebl und die Lehrer Daniela Lengger und René Kunze. 'Zuverlässiges, selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Engagement auch bei außerunterrichtlichen Aktionen' seien nur einige Bausteine, die Schüler auszeichnen. Doch für solche Projekte brauche man dauerhaft Partner-Firmen - zur ideellen Unterstützung und für fachliche Fragen im Unterricht, so stellvertretender Schulleiter Michael Gogler. Gewinnen wolle man aber auch Sponsoren. Ohne deren finanzielle Hilfe wäre eine Teilnahme in Salzburg (die insgesamt 6500 Euro kostete) nicht möglich gewesen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ