Luftfahrt
Sorge am Bodensee-Flughafen in Friedrichshafen: Intersky-Nachfolger selbst in Turbulenzen

VLM, der in Belgien ansässige Nachfolger der insolventen österreichischen Fluglinie Intersky aus Bregenz (Vorarlberg), gerät nun selbst in Turbulenzen. VLM sollte eigentlich am Bodensee-Flughafen in Friedrichshafen den Intersky-Ausfall kompensieren. Jetzt hat VLM aber selbst Gläubigerschutz in Belgien beantragt.

Damit will das Unternehmen Zeit gewinnen, um seine Finanzen zu sanieren, weil es offenbar mit Altschulden in Millionenhöhe kämpft. Die Entwicklung von VLM lässt auch Flughafen-Manager am Bodensee nicht kalt, denn immerhin ist die VLM ihr wichtigster Partner mit Verbindungen nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg.

Im vergangenen Jahr hatte die Pleite der Fluggesellschaft Intersky den Bodensee-Flughafen in Bedrängnis gebracht. Nur Not-Darlehen über dreieinhalb Millionen Euro sorgten dafür, dass es dort überhaupt weitergehen konnte.

Was es mit dem Gläubigerschutz auf sich hat, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 19.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen