Gewerbeflächen
Sonthofen will mit anderen Gemeinden Unternehmen halten

Gewerbeflächen gemeinsam mit anderen Gemeinden entwickeln – eine gute Idee, befand der Stadtrat von Sonthofen. Mit großer Mehrheit stimmten die Bürgervertreter der Gründung eines Zweckverbandes zu. Mit im Boot wollen Burgberg, Rettenberg und Blaichach sitzen. Interesse haben Bad Hindelang, Bolsterlang und Ofterschwang bekundet. Immenstadt war vor einem knappen Jahr wieder ausgestiegen. Fischen wolle das Projekt nicht weiterverfolgen, berichtete Fritz Weidlich von der Wirtschaftsförderung der Stadt. Oberstdorf wiederum sehe in der Gewerbeansiedlung keinen Schwerpunkt in der Gemeindeentwicklung.

In den 'Pool' eingebracht werden sollen Flächen mit einer Mindestgröße von einem Hektar. Der Zweckverband sei zuständig für den Erwerb von Flächen, die Erschließung, die Vermarktung und den Verkauf, so Weidlich. Die Kosten und Erlöse werden nach einem bestimmten Schlüssel geteilt.

Die Bauleitplanung verbliebe aber bei der jeweiligen Standortgemeinde, betonte Weidlich. Wichtig sei es, Unternehmen und Arbeitsplätze in der Region zu halten. 'Wenn man zusammenarbeitet, dann gewinnen alle', unterstrich Bürgermeister Hubert Buhl.

Walter Hasemann (SPD) konnte sich mit dem Projekt auch aus Kostengründen 'nicht anfreunden'. Dafür brauche man keinen Zweckverband, meinte auch Fraktionskollegin Steffi Blaser-Reimund. Josef Zengerle (CSU) begrüßte dagegen die Initiative, die das Kirchturmdenken hinter sich lasse: Man solle den Verbund wagen.

Michael Borth (Grüne) war ebenfalls der Meinung, dass die Lösung der Zukunft in der Region und nicht in der Gemeinde liege.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019