Info
Sommerzeit - Zeckenzeit

So schön der Sommer ist wenn man sich im Freien aufhalten kann – es kommen auch andere aus ihrem Versteck und lauern auf ihre Opfer: Zecken.

Die unbeliebten Spinnentiere leben vom Blut ihres Wirts und halten sich vor allem in hohem Gras, Büschen und Laub auf. Bei ihren Blutmahlzeiten nehmen sie leider auch Krankheitserreger auf, die sie dann an den nächsten Wirt weitergeben können. Ein spezielles Geruchsorgan an den Vorderbeinen lässt sie ihr Opfer meterweit wittern. Sie lassen sich bei Berührung vom Blatt oder Gras auf die Haut abstreifen und suchen sich dann die geeignete Stelle zum Zustechen. Bevorzugt werden Orte mit dünner Haut, wie hinter den Ohren, in den Achselhöhlen oder der Schamregion, bei Kindern Hals und Kopf. Durch Abgabe eines lokal betäubenden Sekrets bleibt der Einstich schmerzfrei und damit unbemerkt.

Die am häufigsten durch Zecken auf den Menschen übertragenen Erreger, die zum Teil schwerwiegende Krankheitsbilder hervorrufen, sind Borrelien und Frühsommer-Meningoenzephalitis-Viren.

Da es oftmals Stunden dauert, bis eine Zecke die für den Einstich beste Stelle gefunden hat, lohnt es sich auf alle Fälle, die Haut jeweils unmittelbar nach dem Aufenthalt im Freien gründlich zu inspizieren, weil man sie dann eventuell noch aufstöbern kann, bevor sie sich festgesaugt hat. Steckt eine Zecke jedoch bereits fest, sollte man sie so schnell wie möglich mit einem Spezialinstrument wie Zeckenzange, Zeckenpinzette oder auch Zeckenkarte entfernen. Dabei muss man darauf achten, den Körper der Zecke nicht zu quetschen. In jedem Fall sollte man den Hausarzt aufsuchen.

Als allgemeine Schutzmaßnahmen wird von Ärzten bei Spaziergängen durch Wald und hohe Gräser das Tragen von langer und geschlossener Kleidung sowie die gründliche Inspektion des Körpers nach möglichem Zeckenkontakt empfohlen.

Nähere Infos rund um das Thema Zecken finden Sie auch unter www.zecken.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019