Buchloe
Sommernacht: Abschlussfest im Immlepark geplant

Voraussichtlich kann der Buchloer Gewerbeverein den Immlepark für die Abschlussveranstaltung zur «Langen Sommernacht» nutzen. Der Hauptausschuss fasste «als Signal an die Gewerbetreibenden» einstimmig diesen Empfehlungsbeschluss an den Stadtrat. Dieser entscheidet in seiner nächsten Sitzung am 19. Mai endgültig über den Antrag.

Wie Gewerbevereins-Vorsitzender Niko Stammel den Mitgliedern des Hauptausschusses erläuterte, planen die Buchloer Einzelhändler, am Freitag 19. Juni, wieder eine «Lange Sommernacht». In rund 40 Geschäften - überwiegend entlang der Bahnhofstraße - können Kunden dann bis 22 Uhr einkaufen, flanieren und sich über die ein oder andere Attraktion freuen.

«Zum Abschluss planen wir eine Veranstaltung, die heuer im Immlepark stattfinden soll», sagte Stammel. Angedacht sei unter anderem, dort Buden aufzustellen oder auch - ähnlich wie vor wenigen Jahren in Landsberg - für «Strand-Atmosphäre» etwa durch Strandkörbe oder auch Sand zu sorgen. «Die Gastronomie wäre dabei. Damit sich der Aufwand aber lohnt, wäre es gut, wenn wir das eine Woche lang durchführen könnten», meinte Stammel. Auch ein Sommerkino sei denkbar, «um die Innenstadt zu beleben».

Rundum begeistert

Die Mitglieder des Hauptausschusses zeigten sich rundum begeistert von dem Vorhaben. «Wir sollten es auf den Versuch ankommen lassen. Wie es in Zukunft aussieht, das muss der Stadtrat entscheiden», meinte etwa Johann Horn (CSU). Rudolf Grieb (UBI) brachte den Schrannenplatz ins Gespräch: «Gerade, wenn Sand aufgeschüttet werden soll, muss man auch die Folgen bedenken.»

Als «Empfehlung an den Stadtrat» einigte sich der Hauptausschuss schließlich darauf, die Veranstaltung einmalig bis 24 Uhr zu genehmigen. Zudem erhält der Gewerbeverein einen Zuschuss in Höhe von 2500 Euro für die Bewerbung der «Langen Sommernacht». Insgesamt bezifferte der Vorsitzende die Werbungskosten auf etwa 7500 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020