Asyl
Soldaten als Flüchtlingshelfer: Klaus Dieter Treude hilft Asylbewerbern im Landeskommando Bayern in München

Die Bilder gehen Klaus Dieter Treude nicht mehr aus dem Kopf. Vor 16 Jahren tobte der Kosovo-Krieg. Der damalige Leiter des Pressezentrums der Luftwaffe in Köln flog dort mehrfach mit Hilfstransporten ein, erlebte das Elend in den Flüchtlingslagern.

Etwa das alte Ehepaar, in dessen leere Augen er blickte. 'Diese Menschen wurden immer nur betrogen', sagt er. 'Sie hatten alles verloren.' Begegnungen, die Treude geprägt haben. Der 64-jährige ist heute freier Journalist, der auch für die Allgäuer Zeitung arbeitet. Und er ist als Reserveoffizier mit etlichen seiner Kameraden in der Flüchtlingshilfe engagiert.

In den vergangenen Wochen arbeitete er in der Pressestelle des Landeskommandos Bayern in München, wo die Unterstützung durch die Bundeswehr mit Unterkünften, Personal und Material koordiniert wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 08.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen