Illerbeuren
Solartechnik und Außendämmung

Die Grundschule in Illerbeuren soll 2010 energetisch saniert werden. Das hat der Gemeinderat grundsätzlich beschlossen. Hauptsächlich betroffen davon ist der ältere Teil der Schule. 394000 Euro hatte die Gemeinde über das Konjunkturprogramm der Bundesregierung beantragt; 302000 Euro hat sie erhalten, 43000 Euro muss sie selber zahlen. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Architekt Edmund Haug die Planungen vor.

Von außen werde sich der Altbau der Schule durch das Aufbringen von Dämmungen, eine neue Überdachung des Einganges, eine Notfalltreppe vom zweiten Stock herunter und durch Solartechnik verändern, so Haug. Das gesamte Dachgeschoss soll zu einem flexibel einsetzbaren Großraum ausgebaut werden. Etwa 190 Quadratmeter gewinne die Schule damit an Platz, so Haug. Für Schulleiterin Angelika Hoffmann ein Grund zur Freude. Energietechnisch geplant sind neben den Dämmungen Zusatzgeräte für den Heizofenbrenner und eine Solarluftanlage auf dem Dach, die das Gebäude mit erwärmter Frischluft versorgen soll. Auch die Trennung der Heizkreisläufe von Alt- und Neubau stehen laut Haug zur Debatte. Zwei Klassen- und zwei Gruppenräume werden im Kellergeschoss eingerichtet. Dort, wie im übrigen Haus, gibt es neue Fenster.

Parallel zu den energetischen Maßnahmen denkt der Gemeinderat über den Einbau eines Essraumes im Erdgeschoss nach. «Für die steigende Zahl der Ganztagsschüler ist diese Einrichtung notwendig», sagte Bürgermeister Winfried Prinz.

Als nächster Schritt stehen Gespräche mit dem Landratsamt und der Regierung von Schwaben an. Danach müsse der Gemeinderat seine endgültige Entscheidung treffen. «Wenn alles normal läuft, könnten wir in den Pfingstferien 2010 mit den Baumaßnahmen beginnen», sagte Architekt Haug.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019