Sohn demoliert Auto der Neuen seines Vaters

Sonthofen Aus Wut hat ein 13-Jähriger das Auto der neuen Lebensgefährtin seines Vaters demoliert. Die 39-Jährige hatte den Wagen vor dem Eisstadion in Sonthofen (Oberallgäu) abgestellt, um ein Eishockeyspiel anzuschauen. Nach Spielende fand sie einen völlig beschädigten Wagen vor: Die komplette rechte Seite war zerkratzt, die Außenspiegel abgetreten und der Heckscheibenwischer abgerissen.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. Laut Polizei erhärtete sich schnell der Verdacht, dass es sich um eine Beziehungstat handeln könnte: Der Lebensgefährte der Geschädigten hatte sich vor kurzem wegen ihr von seiner Familie getrennt, sein Sohn war ebenfalls bei dem Eishockeyspiel. Am folgenden Tag gestand der 13-Jährige im Beisein seines Vaters die Tat. Er habe aus Wut gehandelt, weil der Vater die Familie wegen der Frau verlassen hatte. (az)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen