So wenig Verkehrstote wie noch nie zuvor

Krumbach/Unterallgäu (az). Die Zahl der Verkehrstoten ist im vergangenen Jahr im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion (PD) Krumbach auf einen Tiefstwert gesunken. Dies besagt die gestern vorgelegte Jahresstatistik für 2006. Zu dem Schutzbereich der PD gehören die Landkreise Unterallgäu, Günzburg, Neu-Ulm, und die kreisfreie Stadt Memmingen.

'Insgesamt sind wir zufrieden mit dem Ergebnis von 2006', sagte Hansjörg Nagl, Leiter der Polizeidirektion Krumbach. 'Die nüchternen Zahlen unseres Jahresrückblickes können jedoch nicht annähernd das Schicksal der Betroffenen beschreiben.' So sei es zwar erfreulich, dass im Jahr 2006 mit 43 Verkehrstoten so wenig wie noch nie zu beklagen seien, jedoch: 'Das sind aber immer noch 43 Opfer zuviel.'

Im vergangenen Jahr sind 11 266 Verkehrsunfälle registriert worden. Hierbei starben 43 Menschen, 2727 wurden verletzt. Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Krumbach ist die Gewaltkriminalität (Mord, Totschlag, Körperverletzung, Vergewaltigung und Raub) 2006 leicht gesunken auf 686 erfasste Fälle. Bei den gefährlichen und schweren Körperverletzungsdelikten stieg die Zahl leicht an auf 556.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen