Stadtführungen
Skandale, Affären, Tragödien

Auch in diesem Jahr werden in Memmingen von Ende April bis Oktober wieder jeden Freitagabend und an Sonderterminen Stadtrundgänge für Einzelgäste angeboten. Das neue Stadtführungsprogramm enthält neben den klassischen Rundgängen durch die Nord- und die Südstadt einige Highlights. Hier eine kleine Auswahl:

Der Spaziergang 'Skandale, Affären, Tragödien', befasst sich mit 'öffentlichen Aufregern' und allerhand Tratsch und Klatsch in der früheren Zeit. Wer Memmingens dunkelste und geheimnisvollste Winkel entdecken will, sollte an der Stadtführung 'Dunkle Ecken in Memmingen' teilnehmen. Sie erzählt aus dem Leben von Bürgern und lichtscheuem Gesindel, Ehebrechern und Geliebten, Hexen und Handwerkern. Außerdem ist die Kostümführung 'Desperate Housewives im 17. Jahrhundert' wieder im Programm, die jeden letzten Donnerstag in den Sommermonaten stattfinden wird. Dabei werden erneut verschiedene Berufsgruppen anhand ihrer Grabmäler vorgestellt. Speziell zur Adventszeit wird die Spezialführung 'Himmlische Zeichen und irdische Lust' angeboten, die das reichsstädtische Alltagsleben als buntes Sittengemälde präsentiert.

Weitere Infos auch zu den weiteren Führungen gibt es bei der Stadtinformation,

Telefon 08331 / 850-173 oder im Internet unter www.memmingen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019