Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Sieben Mal auf Freundin eingestochen: Oberallgäuer in Kempten zu sieben Jahren Haft verurteilt

Sieben Mal hat der 31-Jährige mit einem kaputten Glas auf seine Freundin eingstochen. Der Mann aus dem südlichen Oberallgäu räumte den Übergriff auf die 28-Jährige sowie den Diebstahl von Geld und eines Rollers gestern vor dem Kemptener Landgericht ein. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung, Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt - mit Unterbringung in eine Entziehungsanstalt. Grund: Sein Alkohol- und Amphetaminkonsum sowie eine ausgeprägte Borderline-Störung mit extremem Steuerungsverlust.

Das Paar wollte am Tattag die Sachen der 28-Jährigen packen, um gemeinsam in eine andere Wohnung zu ziehen. Dabei gerieten die beiden in Streit. 'Sie hat mich beschimpft und als sie mir eine Ohrfeige gegeben hat, habe ich rot gesehen', so der Angeklagte.

Mehr Informationen und Details zur Tat mit den genauen Verletzungen und der Urteilsbegründung finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06.03.2013 (Seite 17).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen