Kempten
«Sie hatte ein großes Herz»

Unterhalb der Burghalde, dort, wo die internationalen Begegnungsfeste stattfinden, hat Pfarrerin i.R. Inge Nimz seit gestern auf dem evangelischen Friedhof ihre letzte Ruhestätte gefunden. Die Trägerin des Bayerischen Verdienstordens und des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse war am vergangenen Mittwoch friedlich eingeschlafen. Familie, Freunde und Wegbegleiter nahmen gestern Abschied von ihr.

«Sie hat uns durch ihre gelebten Werte Wertvolles geschenkt und dafür sind wir unendlich dankbar», zollte OB Dr. Ulrich Netzer der engagierten Bürgerin Kemptens Respekt: «Ihre Arbeit für den Frieden war eine Herzensangelegenheit von ihr». Kaum ein anderer Name in der Stadt sei über viele Jahrzehnte mit dem Begriff der Integration verbunden gewesen. Eine sehr persönliche Begegnung mit Inge Nimz schilderte der evangelische Dekan Jörg Dittmar. Ihren Segen nannte er einen kostbaren Moment seines Lebens. Er leistete Abbitte, dass die Kirche es ihr nicht immer leicht gemacht hatte. Frauen wie ihr sei es zu verdanken, dass es heute selbstverständlich sei, dass Frauen den Beruf als Pfarrerin ausüben.

«Wir sehen ganz unterschiedlich aus und doch wir tragen beide gerne bunte Kleider». Inge Nimz hatte dies einmal zu Rokhaya N´Daiye, einer Senegalesin, gesagt. Jetzt meinte diese: «Wenn Herzen Kleider tragen würden, würde Inge Nimz Herz in Regenbogenfarben erstrahlen.» Lucy Köpff aus Peru erinnerte daran, dass die Gründerin des Hauses International gerne tanzte und zitierte von ihr: «Man sollte tanzend durchs Leben gehen, dann kann man die Stolpersteine besser überspringen.» Meral Coskun aus der Türkei meinte wie viele andere: «Ich werde sie sehr vermissen.» Für die türkische Gemeinde sei Inge Nimz eine große Persönlichkeit gewesen. Und Pfarrer Ulrich Gampert erklärte: «Sie hatte ein großes Herz und ging auf Menschen zu, hat Dinge angestoßen, Brücken gebaut.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen