Oberallgäu
Serie von Unfällen bei Schneeglätte

Auf spiegelglatten Fahrbahnen passierten gestern Abend mehrere Unfälle. «Es kracht an allen Ecken und Enden,» hieß es gegen 18 Uhr bei der Polizei-Einsatzzentrale in Kempten. Entsprechend häufig mussten Polizei und Rettungshelfer ausrücken.

Auf der südlichen Umgehungsstraße von Dietmannsried stießen nach 17 Uhr laut Polizei zwei Autos frontal zusammen, weil sie auf der eisigen Fahrbahn ins Rutschen kamen. Eine Frau musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus den Trümmern ihres Wagens befreit werden. Die Lenker beider Fahrzeuge wurden von den Rettungshelfern mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus in Kempten gebracht.

Wenig später kam es auf der Strecke zwischen Heising und Dietmannsried erneut zu einem schweren Unfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Über den Hergang, der zum Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen führte, lagen der Polizei bei Redaktionsschluss noch keine genauen Informationen vor.

Glimpflicher gingen Rutschunfälle aus wie der, der gestern nach 18 Uhr auf der Kaufbeurer Straße stadteinwärts passierte. Ein Autofahrer musste hinter seinem Vordermann vor der Ampel abbremsen und rutschte mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen