Sensation für guten Zweck

Lechbruck | fis | Der Trainer des EV Füssen, Dave Rich, wollte die überraschende Niederlage nicht überbewerten: 'Der gute Zweck stand im Vordergrund', so seine Analyse des 4:6 (2:4, 0:0, 2:2) der Leoparden im Benefizspiel beim Landesliga-Schlusslicht ERC Lechbruck. Bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt gaben über 500 Zuschauer der Partie einen würdigen Rahmen und sorgten dafür, dass ein ansehnlicher Betrag für Thomas Holzmann zusammen kam, der seit einem Eishockeyunfall vor knapp einem Jahr im Rollstuhl sitzt.

Bei eiskalten Temperaturen, aber toller Stimmung und herrlicher Kulisse wuchs der ERC über sich hinaus und zeigte eine beachtenswerte Leistung. An der Bande vertrat Richard Wagner den erkrankten Trainer Richard Kolb. Zudem wurde das Team durch Neuzugang Kamil Drimal und Gastspieler Adrian Hack vom EC Peiting verstärkt. Dazu standen mit Markus Echtler und Martin Ullsperger zwei hervorragende Torhüter im Kasten der Gastgeber. Von Anfang an wurde ein faires Spiel mit guten Spielzügen und Kombinationen gezeigt. Die Tore erzielten: ERC: Pietro Vacca (3), Florian Graml (2) und Adrian Hack - EVF: Johannes Mayr, Armin Wurm, Garret Festerling und Raphael Rohwedder.

Viel Geld gesammelt

Im Vordergrund stand die Hilfe für den ehemaligen ERC-Spieler Thomas Holzmann. Die gesamten Einnahmen des Abends - der genaue Betrag stand am Abend noch nicht fest - kommen der Förderung des Heilungsprozesses des beliebten Sportskameraden zugute. Beteiligt hatten sich auch die Lechbrucker Böllerschützen und die Alphornbläser mit Auftritten auf dem Eis.

Zusätzliche Spenden hatten im Anschluss an die Partie Spiel noch einige großzügige Sponsoren überreicht. Die Kemptener Unternehmensberatung für private Haushalte 'Telis Finanz' stellte einen Betrag von 1500 Euro zur Verfügung, den Monika Geyer übergab. Der Lechbrucker Gewerbeverband spendete aus dem Erlös der Auerbergland-Gewerbeschau vergangenen Jahres einen Betrag von 500 Euro. Die Übergabe übernahm Bürgermeister Dietmar Hollmann in Vertretung des Vorsitzenden Wilfried Maag, der sich derzeit im Urlaub befindet.

Florian Zink überreichte seinem ehemaligen Schulfreund und Eishockeykameraden Holzmann einen Gutschein im Wert von 2700 Euro. Mit seiner Firma möchte Zink in der künftigen Wohnung von Thomas Holzmann ein barrierefreies Badezimmer einrichten. Für die Verlosung hatte EVF-Spieler Eric Nadeau eines seiner Trikots zur Verfügung gestellt und dem Gewinner Wolfgang Wagner auch persönlich überreicht. Der größte Sieger des Abends war aber Thomas Holzmann.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019