Seltsame Partie, bittere Niederlage

Kissing/Dietmannsried | lama | Im ersten Rückrundenspiel haben die Dietmannsrieder Landesliga-Handballer eine ganz bittere Niederlage kassiert: Sie verloren beim Kissinger SC mit 28:32 (18:14). Die Zuschauer sahen ein seltsames Spiel, in dem beide Mannschaften jeweils eine Halbzeit dominierten.

Dietmannsried startete vor 50 mitgereisten Fans voll motiviert. Nach vier Minuten erzielte der reaktivierte Uli Raab die 3:0-Führung. Mitte der ersten Halbzeit führten die Gäste mit 11:5, später 18:12. Zwei leichtsinnige TSV-Ballverluste brachten die Kissinger kurz vor der Pause wieder ins Spiel und sie verkürzten auf 14:18.

Siegessicher nach hoher Führung

Die Dietmannsrieder Spieler glaubten offenbar, dass das Spiel schon gewonnen sei. Diese Rechnung ging aber nicht auf. Denn die zweite Halbzeit zeigte ein völlig anderes Bild. Die Hausherren dominierten nun klar, holten Tor um Tor auf. Nach 38 Minuten erzielten die Kissinger den Ausgleich zum 20:20. Mitte der ersten Halbzeit führten sie bereits mit 25:22. Bei Dietmannsried ging gar nichts mehr im Angriff und bis zur 52. Minute erzielten die Oberallgäuer lediglich vier Tore in Halbzeit zwei. Vier Minuten vor Schluss stand der Sieger bereits fest, als Kissing mit 30:24 führte. Die Dietmannsrieder versuchten nochmals mit offener Manndeckung die Partie zu drehen, doch der Vorsprung war zu groß.

Enttäuschung herrschte nach dem Spiel im Dietmannsrieder Lager. Wie gut die Mannschaft von den beiden Trainern Mihlay More und Ivan Sterk auf dieses Spiel vorbereitet worden war, zeigte sich in der ersten Halbzeit. Der Einbruch der kompletten Mannschaft in der zweiten Hälfte war unerklärlich. Nun stehen die Dietmannsrieder in der Pflicht. In der Tabelle sind sie durch die Niederlage auf den achten Rang unter zwölf Teams abgerutscht und müssen sich aus dem Abstiegssumpf befreien.

TSV Dietmannsried: Lorentz, Sahin, Preuß, Bauschmid 3 Tore, Kinkel 2/davon 1 Siebenmeter, Waßmann 3/1, Lehner 1, Jedlicsek 5, Raab 1, More 8/1, Junginger 3, Gaum 2, Büngener.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019