Fortbildung
Selbstschutztraining für Rettungskräfte beim Helfertag in Durach

Distanz zu wahren, kann eine körperliche Auseinandersetzung mit einer aggressiven Person verhindern: Deeskaltionstrainer und Polizist Christian Löckher-Hiemer übt mit BRK-Helfer Olaf Marx die richtige Körperhaltung in schwierigen Situationen.
  • Distanz zu wahren, kann eine körperliche Auseinandersetzung mit einer aggressiven Person verhindern: Deeskaltionstrainer und Polizist Christian Löckher-Hiemer übt mit BRK-Helfer Olaf Marx die richtige Körperhaltung in schwierigen Situationen.
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von David Yeow

Eigentlich sind es die ehrenamtlichen Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), die Menschen in Notlagen helfen. Doch auch die Retter können in Not geraten, mit Gewalt konfrontiert und zum Opfer werden. Damit das möglichst nicht passiert, hat der Kreisverband Oberallgäu den Polizeibeamten und Deeskalationstrainer Christian Löckher-Hiemer zum Helfertag nach Durach eingeladen. Er vermittelte den Ehrenamtlichen, wie sie im Ernstfall Auseinandersetzungen vermeiden und sich selbst schützen können.

Etwa 180 BRK-Helfer aus Kempten und dem ganzen Oberallgäu kamen in die Schule nach Durach. Der Helfertag bietet ihnen nicht nur die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen fortzubilden, sondern auch sich auszutauschen. Neben Vorträgen wie „Notfallabläufe vertiefen“, „Gesichter lesen“ und „Organspende“ stand eben auch „Selbstschutz gegen Gaffer, Pöbler und Co.“ auf dem Programm.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten vom 25.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019