Westendorf
Seit über zwei Jahren ungeschlagen

Im Spitzenkampf der Bezirksoberliga Oberbayern/Schwaben trafen die Schüler des TSV Westendorf auf den SC Unterföhring. Die Nachwuchsringer des TSV gingen dabei als klarer 27:11-Sieger von der Matte. Damit behaupteten die jungen Westendorfer die Tabellenspitze und bauten zudem ihren Rekord aus: Seit über zwei Jahren ist die erste Schülermannschaft nun schon ungeschlagen und durchgehend an der Tabellenspitze platziert.

Diese Leistung ist der hervorragenden Jugendarbeit von Trainer Thomas Stechele und dessen Übungsleitern zu verdanken. Und auch in dieser Saison scheint keine Mannschaft der Westendorfer Jugend das Wasser reichen zu können. Lukas Königsberger eröffnete die Begegnung mit einer kurzen Kostprobe seiner Technik: Nach seinem ersten Angriff lag sein Gegner bereits geschlagen auf den Schultern. Philipp Reiner holte weitere vier Mannschaftspunkte, indem er technisch überlegen gewann. Einen weniger guten Tag erwischte Lennart Wunderlich. Er hatte gegen Robert Kutschmann durchaus eine Chance, vergab diese aber bei der knappen Punktniederlage. Niklas Stechele hingegen fuhr zur Freude seines Vaters einen Schultersieg in der zweiten Runde ein. Sein Bruder Markus beendete seinen Kampf ebenfalls mit einem vorzeitigen Schultersieg.

Matthias Kohler hatte im Schwergewicht den erfahrenen Dag Lemke als Gegner, dem er in zwei Runden unterlag. Zwei große Talente trafen in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm aufeinander: Andreas Walter und Chris Kraemer lieferten sich ein spannendes Duell. Kraemer bewies aber seine Klasse und schlug den Unterföhringer mit 3:0. Auch Felix Jürgens bezwang seinen Kontrahenten. Nach zwei Runden sprach das Punktverhältnis von 14:0 klar für ihn. Michael Einsle wehrte sich im vorletzten Kampf nach Kräften, konnte die Niederlage aber nicht abwenden. Die verlorenen Punkte machte Simon Einsle mit einem blitzschnellen Angriff, der ihm einen Schultersieg einbrachte, aber wieder wett.

Am Samstag kommt Kottern

Am morgigen Samstag ist die erste Schülermannschaft des TSV Kottern zu Gast, die zweite Mannschaft startet ihre Saison im Vorkampf gegen die WKG Kempten/Sulzberg. (frw)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019