Schienenverkehr
Seit Jahrzehnten wird über Regionalbahn-Projekte im Allgäu gesprochen

Regionalbahn (Symbolbild)

Auf der Homepage einer Initiative im Internet fährt sie schon – von der Kemptener Innenstadt über den Hauptbahnhof bis nach Oberstdorf: die Regionalbahn Allgäu. Mit voraussichtlich zwölf neuen Haltepunkten und mindestens einem Halbstunden-Takt sollen viel mehr Fahrgäste als heute in die Züge steigen. Soweit der Plan, über den seit Jahrzehnten gesprochen wird.

Die Verwirklichung des Maximalkonzepts mit Schienenanbindung in die Kemptener Innenstadt würde nach einer Studie 160 Millionen Euro kosten. Allein der zweigleisige Ausbau zwischen Oberstdorf und Immenstadt würde mit 100 Millionen Euro zu Buche schlagen. Viel zu viel, meinten die Kemptener Stadträte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 25.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen