Asyl
Seit gestern sind in Sulzberg 200 Flüchtlinge in der Turnhalle untergebracht

17Bilder

Seit gestern sind sie da, die Flüchtlinge in Sulzberg. Untergebracht in der Dreifachturnhalle. <%DIA id='33667' text='Flüchtlingsankunft in Sulzberg'%>

Seit drei Wochen ist Michael Seger vom Landratsamt Oberallgäu mit der Organisation beschäftigt. Seitdem bekannt ist, dass das Dorf mit knapp 5.000 Einwohnern 200 Asylbewerber für eine Woche unterbringt, wird darüber geredet.

<%IMG id='1403794' title='Ankunft der Flüchtlinge in Sulzberg'%>

Die Gefühle sind gemischt: Vom uneingeschränkten Willen, den Menschen zu helfen, die einer schlimmen Situation entkommen sind, bis zu strikter Ablehnung.

Doch eines macht Bürgermeister Thomas Hart- mann stolz auf seine Gemeinde: "Die Hilfsbereitschaft der Bürger ist enorm groß."

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ