Kempten
Seit 25 Jahren im Kampf gegen Sucht

«Ich habe selber 16 Jahre lang Drogen aller Art konsumiert, ich wurde abhängig.» Der dies sagt, ist der Initiator der Ortsgruppe von Narcotics anonymous (NA) Kempten, zu deutsch Anonyme Drogenkonsumenten. Er hat die Kurve bekommen, ist seit Jahren weg vom Rauschgift. Zu seinem eigenen Glück: «Für jeden Süchtigen kommt der Punkt, entweder aufzuhören oder im Gefängnis, in der Psychiatrie oder auf dem Friedhof zu landen», weiß der Mann. Die Gruppe existiert nun seit 25 Jahren. Und zum 24. Mal treffen sich an den Osterfeiertagen Mitglieder der Organisation aus dem ganzen deutschsprachigen Raum in Kempten.

Begonnen hatte alles mit dem Alkohol, berichtet der Kemptener. Der erste Vollrausch mit 13 Jahren. «Mit 14, 15 und 16 kam immer mehr Alkohol in mein Leben.» Unsicherheit, Angst, Scham und das Gefühl, nicht in Ordnung zu sein konnte er damit auflösen.

Sklave des Stoffs

Irgendwann kamen dann die Drogen: Haschisch, LSD, Speed, Kokain und dann auch Heroin. Írgendwann merkte er, dass er das Heroin brauchte - täglich. Nach dem Gefühl innerlich frei geworden zu sein durch Drogen und Alkohol kam das Erkennen, dass genau das Gegenteil passiert war: «Ich war Sklave geworden. Sklave meiner Sucht.» Einige seiner Freunde starben an ihrer Abhängigkeit.

Heute genieße er das Glück der Freiheit von Drogen, Alkohol und Zigaretten: «Ich liebe und genieße mein Leben.» Geholfen hätten ihm regelmäßige Treffen mit Schicksalsgenossen, bei denen Ursachen und Verlauf der Krankheit aufgearbeitet wurden. Solche Treffen gibt es in Kempten jeden Donnerstag um 20Uhr in der Flexiblen Jugendhilfe, St.-Mang-Platz 6.

Zusätzlich gibt es seit 24 Jahren das Ostertreffen von NA im Haus International, Poststraße 22, in Kempten. Wie jedes Jahr werden auch heuer rund 200 Süchtige aus dem ganzen deutschsprachigen Raum (auch Österreich und Schweiz) erwartet, die von Karfreitag bis Ostersonntag in Meetings ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen. Einlass am Karfreitag ab 16Uhr. Auch Neuzugänge sowie Angehörige sind den Veranstaltern jederzeit willkommen. (se)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen