Kempten
Seine Grundlage ist das Bild vom guten Hirten

Ab dem heutigen Dienstag ist Thomas Hagen neuer Pfarrer der Kemptener Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Der 34-jährige Geistliche tritt dort die Nachfolge von Pfarrer Helmut Doll an, der wie berichtet Ende Juli in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Der gebürtige Ulmer Thomas Hagen absolvierte sein Abitur in Illertissen und begann 1995 ein Studium für das Gymnasial-Lehramt in Bamberg mit den Hauptfächern Latein und Theologie. Während eines Auslandsstudienjahrs in Rom entschied er sich für den Eintritt ins Priesterseminar in Augsburg.

«Ich fand verschiedene Lebensmodelle interessant», erinnert sich Hagen, «aber ich bin doch immer wieder auf den Priesterberuf zurückgekommen und wollte sehen, ob er für mich das Richtige ist.» Seine «christlich-katholische Sozialisation», wie Hagen es nennt, habe er schon in seinen vielen Jahren als Ministrant erlebt. Eine Zeit lang war er in seiner Heimatpfarrei der einzige Ministrant und dadurch oft in der Kirche. Später kam dann noch der Lektorendienst dazu.

Von 2002 bis 2004 war Hagen Praktikant in der Pfarrei Gersthofen. 2004 wurde er zum Priester geweiht. Es folgten drei Jahre als Kaplan in Mering und zwei in Marktoberdorf. «Ich war dort vor allem für die Jugendarbeit zuständig», erzählt der junge Priester.

Viele Herausforderungen

In der Pfarrei Mariä Himmelfahrt erwarten ihn viele Herausforderungen. Der Pfarrhof muss saniert werden und ist derzeit nicht beziehbar. Deshalb musste der 34-Jährige vorläufig in einer Privatwohnung unterkommen. «Ich freue mich, jetzt Pfarrer und nicht mehr Kaplan zu sein», blickt er dennoch optimistisch in die Zukunft. «Grundlage meiner Arbeit ist das Bild vom guten Hirten», so der junge Priester: «Ich möchte für die Leute präsent und ansprechbar sein.»

Was an Gutem vorhanden ist, will Hagen nach Möglichkeit erhalten und erst einmal ein Jahr lang schauen, was da ist, bevor er eigene Akzente setzt. Dabei wäre ihm wichtig, einige Jahre vor Ort sein zu können, um wirklich in die Pfarrei hineinzuwachsen.

Eingeführt in sein neues Amt wird Thomas Hagen am 20. September um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt von Dekan Dr. Michael Lechner.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen