Sehr gute Arbeit

Standpunkt Von Hermann König Im Allgäu sind die Menschen weitestgehend sicher. Dank unserer sehr guten Polizei. Sie ist eigentlich immer präsent - auch wenn sie nicht sichtbar ist. Es gibt in der Tat nichts Besseres als unauffällig, aber erfolgreich arbeitende Sicherheitskräfte. Die Menschen können zu Recht das Gefühl haben: Wenn die Welt irgendwo in der Republik noch in Ordnung ist, dann im Allgäu. Und dies ist das größte Kompliment für die Arbeit der Polizisten von Lindau bis Memmingen, von Buchloe bis Füssen.

Ein paar Zahlen belegen, warum sich das Allgäu als eine der sichersten Regionen unseres Landes bezeichnen darf. Während im Bereich der Polizei-Direktion Kempten die Aufklärungsquote aller Fälle bei 70 Prozent liegt, erreichen die Direktionen in Weilheim bzw. in Fürstenfeldbruck nur 62 bzw. 59,2 Prozent. Interessant mag in diesem Zusammenhang sein, dass zur Direktion Weilheim auch Wolfratshausen, der Wohnort von Ministerpräsident Stoiber gehört. Populär ausgedrückt lässt sich aus diesen Zahlen ableiten, dass Stoiber in seiner Heimat nicht so sicher lebt wie zum Beispiel die Allgäuer Landtagsabgeordneten Angelika Schorer (Ostallgäu) und Thomas Kreuzer (Kempten).

Eine sichere Region ist für die Städte und Landkreise im Allgäu auch ein wirtschaftspolitisches Argument. Ganz allgemein gilt nämlich, dass sich Firmen gerne in jenen Landstrichen ansiedeln oder ihre Produktionsstätten erweitern, wo ein hoher Sicherheits-Standard gewährleistet ist.

Die fachlich qualifizierte Arbeit der Allgäuer Polizei wird auch im Bayerischen Innenministerium sehr anerkannt. So ist die Einrichtung eines neuen Polizei-Präsidiums Schwaben-Süd mit Sitz in Kempten, das ab etwa Mitte 2008 von Neu-Ulm bis Oberstdorf und bis nach Füssen reichen wird, eine vernünftige und auch logische politische Konsequenz. Wenn nicht alle Anzeichen trügen, dann wird der derzeitige Chef der Kemptener Direktion, Hans-Jürgen Memel, auch deren neuer Präsident sein. Der Leitende Polizei-Direktor hat einen hervorragenden Ruf und gilt als exzellente Führungskraft mit beispielhaften menschlichen Qualitäten. Ganz aus dem Holz, aus dem heute ein moderner PolizeiChef geschnitzt sein sollte.

Der Autor ist per Mail unter koenig@azv.de und per Fax 0831/206-123 zu erreichen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen