Marktoberdorf
Sechstklässler spielen Seefahrer

An was orientieren sich Seefahrer? «Am Leuchtturm», sagt Andrea, «an den Sternen», meint Klassenkamerad Niklas. «Was machen die Seefahrer dann tagsüber?» gibt Lehrerin Katharina Wölki zu bedenken. Aufgepasst! In der Klasse 6e der Realschule Marktoberdorf geht es gerade nicht um öde Matheformeln oder trockene Grammatik - vielmehr stehen Magnetismus und Sonnenstand auf dem Unterrichtsprogramm.

Bei der Allgäuer Berufsoffensive, die unsere Zeitung mit Partnern aus der Wirtschaft veranstaltet, lernen die Sechstklässler, wie sie mithilfe eines Magneten einen Kompass bauen. Dazu hat die Allgäuer Berufsoffensive kostenlos Elektromagnetismus-Baukästen zur Verfügung gestellt. Mit diesen und der Anleitung durch Markus Wölfle, Elektroniker-Meister für Energie- und Gebäudetechnik bei der Marktoberdorfer Firma Minck (siehe Infokasten) verwandeln die Kinder ihren Klassenraum in ein Experimentierfeld.

«Technik und Elektrik interessieren mich», sagt Markus (11). Mit Magneten haben er und seine Mitschüler, bei denen Physik noch nicht auf dem Lehrplan steht, bislang nichts zu tun gehabt. Dass Magneten Metalle anziehen, wissen die Schüler zwar. Auch dass ein Kompass immer nach Norden zeigt, ist Einzelnen geläufig.

Wie der Magnet im Kompass sich einnordet, lernen sie aber lieber in der Praxis: indem sie ihre eigenen Kompasse bauen. Wie Konrektorin Lucia Wind den Schülern erklärt, ist das Sinn der Aktion: Sie soll das Interesse von Buben wie Mädchen an Technik und Technikberufen wecken, zumal immer mehr Mädchen technische Berufe ergriffen. Laut Elektrotechniker Wölfle ist Vorstellungskraft dafür wichtig: «Man muss sich vorstellen können, wie ein Gerät aussieht, wenn es fertig ist.» «Für die Schüler geht es auch um die Wahl des naturwissenschaftlichen Zweigs», sagt Lucia Wind. Noch haben sie Zeit für diese - und die Berufsentscheidung. Bis zum Zwischenzeugnis werden die Schüler auf freiwilliger Basis erstmal mit ihren Technikbaukästen arbeiten.

www.berufsoffensive.de>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen