Lindenberg / Weiler
Schwimmen, Radeln, Laufen

Sportliche Wettkämpfe an einer Schule sind an sich nichts ungewöhnliches. Dass es sich dabei um einen Triathlon handelt, schon eher. Ganz und gar ungewöhnlich ist, dass er von Schülern organisiert wird. 14 Elftklässler des Gymnasiums Lindenberg haben einen Triathlon für die Schüler ihrer Schule auf die Beine gestellt, der am kommenden Dienstag (Ausweichtermin: 26. Juli) über die Bühne geht. 111 Teilnehmer sind gemeldet - vom Fünftklässler bis zum Lehrer Jahrgang 1950. «Die Jüngsten sind die motiviertesten», sagt Stefanie Röthlingshöfer.

Die Idee für dieses Projekt gebar Lehrerin Stefanie Hasselbeck. In ihrer Freizeit ist sie selbst begeisterte Triathletin und startet bei Wettkämpfen. «Ich habe die Kombination aus Laufen, Schwimmen und Radeln gewählt, weil ich nirgends richtig gut bin», meinte sie mit einem Augenzwinkern. Und da der Ausdauersport ihrer Meinung nach den Schulen ohnehin zu kurz komme, hat sie sich entschlosse, für die Jahrgangsstufe 11 ein P-Seminar anzubieten. Das Ziel: einen Triathlon für die Schule organisieren.

Seit September trifft sich die Projektgruppe, meist einmal pro Woche. Die 17- und 18-Jährigen übernehmen dabei alle Aufgaben selbstständig: vom Festlegen der Strecke über die Ausschreibung bis hin zum Einteilen der Helfer und Organisation von Medaillen und Urkunden.

Als Austragungsort wurde Weiler festgelegt. «Die waren am kooperativsten», beschreibt Röthlingshöfer. Die Gemeinde hatte zugesagt, dass die Gymnasiasten einen Teil des Freibades von 8 bis 10.30 Uhr kostenfrei zum Schwimmen nutzen dürfen. Die Distanz beträgt je nach Altersstufe zwischen 50 und 300 Meter. Die Radstrecke (4,2 bis 10,2 km) führt in Richtung Eschweid und gelaufen wird auf dem Radweg in Richtung Röthenbacher Bahnhof (0,5 bis 2,5 km). Der Zieleinlauf wird auf den Kunstrasenplatz sein. Auch hierfür hat der Fußballverein seine Zustimmung gegeben. Zwischen Freibad und Kunstrasen wird die Wechselzone eingerichtet, in der die Nachwuchstriathleten auch ihre Fahrräder deponieren werden. Zum Umziehen stehen vier Zelte bereit.

Am Dienstag werden 70 Schüler der 11. Klassen als Helfer im Einsatz sein. Eine wichtige Rolle fällt den Streckenposten zu, da es keine Absperrungen geben wird. Die Strecke wird dafür mit Hinweisschildern, Absperrbändern, Autoreifen oder Sägemehl bestückt. Das soll die Teilnehmer anleiten und beispielsweise im Wald bei Stürzen schützen. Selbstverständlich wird danach alles wieder abgebaut. Der Aufbau wird bereits am Vorabend sein.

Am Wettkampftag selbst erhalten die Ausrichter des P-Seminars fachmännische Unterstützung. Fahrradhändler Manfred Greiner, der selbst schon beim Ironman auf Hawaii am Start war, wird die Räder der Kinder und Jugendlichen überprüfungen. «Er checkt die Bremsen und Helme. Schließlich geht es um die Sicherheit», meint Riccardo Keck.

Die Gymnasiasten hoffen auf möglichst viele Zuschauer, die dem Wettkampf die nötige Atmosphäre verpassen. Damit niemand hungern muss, wird gegrillt. Über 200 Personen können dadurch satt werden. Durch den Verkauf sowie Startgelder und Sponsoren sollen die Ausgaben gedeckt werden. Die entsprechende Kostenkalkulation haben die Schüler ebenfalls selbst gemacht. Ihre Lehrerin steht nur beratend zur Seite - denn schließlich fließt die Benotung des P-Seminars in die Abiturnote mit ein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen