Mindelheim
Schweigen im Fall Dr. Pflederer

Im Fall des fristlos gekündigten Chefarztes der Ottobeurer Kreisklinik, Dr. Wolfgang Pflederer, hat gestern der Kliniken-Verwaltungsrat hinter verschlossenen Türen bis zum Abend getagt. Eine offizielle Aussage über eine mögliche Entscheidung gab es danach allerdings nicht. Vielmehr soll es laut Landrat Hans-Joachim Weirather im laufenden Verfahren keinerlei Stellungnahmen vom Verwaltungsrat geben. «Es muss absolute Vertraulichkeit herrschen», so Weirather als Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Wie mehrfach berichtet, war dem Chefarzt fristlos gekündigt worden, weil er an der Zweckentfremdung von Geld beteiligt gewesen sein soll. Allerdings hatte vor der gestrigen Versammlung des Verwaltungsrats in Mindelheim bereits ein Arbeitsrichter bei einem Gütetermin kein Fehlverhalten bei Pflederer erkennen können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen