Tischtennis
Schwarze Serie beendet

Eine unerwartet klare Niederlage kassierte Weiler beim Tabellennachbarn. Nach den Doppeln lagen die Gäste 1:2 zurück, weil nur Schneider/Jander punkten konnten. Im vorderen Paarkreuz erwischte Simon Kunert aber einen guten Tag und glich im Entscheidungssatz aus. Nach drei Niederlagen am Stück - für Christian Buchmaier, der in allen Sätzen allerdings stark begann, Lothar Jander und Thomas Bayer - lag Weiler mit 2:5 zurück. Dieter Schneider zeigte seinem Gegner die Grenzen auf und verbuchte nach verlorenem ersten Satz den dritten Punkt für Weiler. Weil anschließend aber nur noch Kunert sein zweiter Einzelpunkt gelang, stand die dritte Saisonniederlage für den Tabellensiebten fest. (lj)

Kreisliga A Allgäu

SV Hauerz - TSV Opfenbach 9:7. Die Gäste mussten auf Peter Klauber verzichten und lagen nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Lediglich Bitter/Breyer waren siegreich. So ging es weiter: Im vorderen Paarkreuz verloren Wolfgang Lingg und Torsten Bitter, während Uwe Müller (3:0) und Georg Gromer (14:12 im Entscheidungssatz) wieder Hoffnung aufkommen ließen. Nach Niederlagen von Christian Breyer (1:3) und Sebastian Klauber (1:3) ging es mit 3:6 in die Halbzeit. Vier Siege von Lingg, Müller, Gromer und Breyer bei einer Niederlage von Bitter (nach 2:0-Führung) ließen die Gäste zum 7:7 ausgleichen. Im letzten Einzel fand Klauber nicht zu seinem Spiel und verlor 1:3. Im entscheidenden Schlussdoppel hatten Bitter/Breyer nichts zu bestellen und verloren 0:3. Nach der ersten Saisonniederlage belegt Opfenbach immer noch Rang 4. (wa)

SV Weiler II - SV Vogt 9:5. Nach vier Niederlagen in Folge gelang Weiler II der erste Sieg. Erstmals wurden zwei Doppel gewonnen durch Edte/Eckmaier und Tappeiner/Schneider. Das vordere Paarkreuz ging an die Gäste, doch in der Mitte und hinten gaben die Gastgeber den Ton an. Elmar Eckmaier (2), Sven Edte (2), Adrian Tappeiner (2) und Marcel Schneider fuhren die nötigen Punkte ein. (lj)

Kreisliga B Allgäu

TSV Wohmbrechts - SV Weiler III 5:9. Gegen den in Bestbeseztung angetretenen Lokalrivalen kassierte Wohmbrechts die erste Niederlage. Die Punkte von Deinhart/Mateblowski, Straub/Stumpp, Bernd Deinhart, Benni Mateblowski und Richard Straub reichten nicht. Für Weiler waren Bach/Allgayer sowie Günther Sattler (2), Hans Wick (2), Horst Weber (2), Joachim Bach und Johannes Wick erfolgreich. (ga)

Kreisklasse C Allgäu

TC Lindenberg II - SV Deuchelried VII 7:9. Obwohl drei Stammspieler fehlten, schlug sich Lindenberg II gegen den jungen Gegner wacker. Die Punkte für den Tabellensechsten machten im Doppel Tobias Tietze und Christian Faimann sowie im Einzel Faimann (2), Susanne Neuschel (2) und Danila Borst (2). (wa)

 

Sven Edte steuerte zwei Einzelpunkte für die SV Weiler II bei. Foto: Matthias Becker

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen