Grundschule
Schulprojekt: Wie Kinder im Ostallgäu über den Tod sprechen

Hospizhund Bruno ist da. Der ausgebildete Vierbeiner merkt, wenn Menschen trauern und sich schlecht fühlen. Er spürt das und weiß ganz genau, dass er den Menschen mit seiner bloßen Anwesenheit helfen kann.

Heute ist Bruno auch mit dabei bei dem Projekt 'Hospiz macht Schule' in der Aitranger Grundschule, mit der der Hospizverein Schülern das Thema Tod näher bringen will. Heute liegt Bruno – wie auch schon die vergangenen Tage – bei einem Kind. Dieses hat vor nicht allzu langer Zeit einen nahen Verwandten verloren. Bruno ist während des einwöchigen Projekts nicht von seiner Seite gewichen.

Viele der Acht- bis Zehnjährigen haben schon Menschen verloren, die ihnen nahe standen. Die Nachbarin, wie ein Schüler erzählt. Den Bruder, der einen Tag nach seiner Geburt aufhörte zu atmen, sagt eine Schülerin. Eine Oma oder einen Opa, erzählen viele. Deshalb ist es dem Hospizverein wichtig, bei denen ein Bewusstsein für das Lebensende zu schaffen, die noch alles vor sich haben.

'Wir wollen ganz früh an die Kinder ran, weil man sich damit eben beschäftigen muss', sagt die stellvertretende Vorsitzende Traudl Echter-Burkhardt. Künftig soll dieses Projekt jedes Jahr mit einer anderen Klasse durchgeführt werden. Die Klasse der Aitranger Grundschule ist die erste Klasse im Allgäu, die diese Projektwoche mitgemacht hat.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 11.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Matthias Stockinger aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019