Markt Rettenbach
Schule: Bei Sanierung wird eingespart

Wo kann bei der energetischen Gesamtsanierung der Markt Rettenbacher Grund- und Hauptschule eingespart werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Die erste Kostenschätzung des Architekturbüros für die Sanierung einschließlich Turnhalle hatte eine Summe von rund 1,1 Millionen Euro ergeben. Beim Antrag auf Förderung waren jedoch nur 600000 Euro enthalten. Bürgermeister Alfons Weber und Kämmerer Klaus Fröhlich gaben nun die mit dem Bauausschuss bereits besprochenen Ergebnisse bekannt. Für die Sanierungsmaßnahmen liegt bereits eine Zuschuss-Zusage im Rahmen des Konjunkturpaketes II über 87 Prozent vor.

Eine Nachforschung über Einsparungen habe ergeben, dass nicht alles, was im ersten Entwurf des Architekten vorgesehen war, auch gemacht werden muss. So könne der Wärmeschutz an den Außenfassaden für das gesamte Gebäude zurückgestellt werden. Auch die Variante, nur auf der Westseite eine Isolierung anzubringen, verwarfen die Ratsmitglieder, da sich dabei eine Gesamtsumme von 690000 Euro ergeben hätte. Schließlich blieb eine Ausführung übrig, die die Erneuerung der Heizungs- und Lüftungsanlage, eine Dachdämmung und eine Auswechselung der Fenster in Schule und Turnhalle vorsieht. Damit bliebe die Sanierung im Rahmen der ursprünglich errechneten Höhe. Bei Kunststofffensterrahmen würden sich die Kosten gegenüber einer Aluausführung sogar auf 580000 Euro verringern.

Zwar plädierte Marktrat Paul Maugg dafür, bei der angespannten Haushaltslage jeden möglichen Cent einzusparen, der Bürgermeister und einige andere Ratsmitglieder sprachen sich aber für die um rund 18000 Euro teureren, dafür aber länger haltbaren Alufensterrahmen aus. Davon sind letztendlich 13 Prozent von der Gemeinde aufzubringen. Nach längerer Diskussion entschied sich das Plenum mit drei Gegenstimmen für eine Ausschreibung dieser Variante mit Aluminiumfenstern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen