Allgäu Airport
Schulden: Allgäu Airport in Memmingen schreibt rote Zahlen

Die Erweiterungspläne für den Allgäu Airport bekommen den erwarteten Gegenwind: Der Verein 'Bürger gegen Fluglärm' lotet bereits einen Tag nach Erlass der Ausbaugenehmigung für den Flughafen bei Memmingen zusammen mit dem Bund Naturschutz und Anliegern eine gerichtliche Klage aus.

Dessen Sprecherin Gabriela Schimmer-Göresz kritisiert insbesondere 'die fehlende Wirtschaftlichkeit des Vorhabens'. Wie gestern bekannt wurde, hat der Flughafen im Jahr 2011 einen Schuldenberg von über elf Millionen Euro angehäuft. In den beiden vergangenen Jahren haben Gesellschafter der privaten Betreibergesellschaft dem Unternehmen zudem Darlehen gegeben, um die Liquidität zu sichern.

Die Passagierzahlen brachen von über 900.000 auf 764.000 ein. Für das Ergebnis, das seit wenigen Tagen veröffentlicht ist, bedeutete dies einen Jahresverlust von über zwei Millionen Euro. Gegen einen Ausbau des Flughafens sind auch etliche Bürgermeister aus dem Unterallgäu.

Den ganzen Bericht über die Schulden und die fehlenden Einnahmen des Flughafens finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.03.2013 (Seite 19).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen