Landkreis
Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Unterallgäuer Kreistags vergibt Zuschüsse

Zuschüsse in Höhe von fast 245 000 Euro für die Bereiche Erwachsenenbildung, Jugendarbeit und Denkmalpflege hat der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Unterallgäuer Kreistags vergeben. Zudem sprach sich der Ausschuss einstimmig dafür aus, die Bildungsberatung, die seit September 2011 im Unterallgäu angeboten wird, für weitere drei Jahre zu unterstützen. Hierfür sollen Räume in Mindelheim angemietet werden, so die Leiterin der Unterallgäuer Volkshochschulen, Renate Deffner.

In diesem Bildungszentrum sollen Unterallgäuer Bürger die Möglichkeit haben, sich über die verschiedenen Lern- und Fortbildungsmöglichkeiten zu informieren. Auf den Landkreis sollen dadurch in den kommenden drei Jahren maximal Kosten in Höhe von insgesamt 16 800 Euro zukommen.

Erwachsenenbildung Mit 57 000 Euro unterstützt der Landkreis die Arbeit des Vereins Volkshochschulen im Unterallgäu. Zudem erhält die Katholische Erwachsenenbildung 4710 Euro, die Katholische Landvolkbewegung 910 Euro und das evangelische Bildungswerk Memmingen 1380 Euro – entsprechend der Zahl der Teilnehmer, die aus dem Landkreis stammen.

Denkmalpflege Mit 83 800 Euro fördert der Landkreis verschiedene denkmalpflegerische Projekte im Unterallgäu. Kreisbaumeister Alfons Blachowiak stellte den Kreisräten die einzelnen Maßnahmen vor. Unter anderem wird die Sanierung des Meisingerhauses in Babenhausen als Anschubfinanzierung mit 20 000 Euro gefördert. Weitere Gelder fließen etwa in die Außensanierung der Pfarrkirche St. Ursus in Klosterbeuren (12 000 Euro) und die Sanierung der Friedhofskapelle St. Maria in Babenhausen (7500 Euro).

Jugendarbeit Fast 77 000 Euro werden für die Jugendarbeit der Sportvereine, der Schützen, der Musikkapellen, der Sänger und der Kirchen im Unterallgäu aufgebracht. Dabei dürfen laut Kreiskämmerer Gunther Füßle nicht einzelne örtliche Vereine gefördert werden, sondern nur die jeweiligen Dachverbände.

Diese wiederum unterstützen die Vereine vor Ort. Nach den einstimmigen Beschlüssen des Ausschusses erhält der Bayerische Landessportverband (BLSV) Kreis Unterallgäu-Memmingen 35 000 Euro, die beiden Unterallgäuer Bezirke des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds (ASM) insgesamt 23 000 Euro (Bezirk 6 Memmingen: 12 350 Euro, Bezirk 10 Mindelheim: 10 650 Euro) und der Sängerkreis Unterallgäu 2400 Euro.

Zudem unterstützt der Landkreis die Schützengaue Babenhausen, Memmingen, Mindelheim, Ottobeuren und Türkheim mit drei Euro je Mitglied bis zum Alter von 21 Jahren, wie die Jugendarbeit der Feuerwehren, des Fördervereins des Jugendhauses Waldmühle, des evangelisch-lutherischen Pfarramts Mindelheim und der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit.

Der Verein 'Freunde und Förderer der Dampfsäg Sontheim' erhält in diesem Jahr 2500 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen