Allgäu
Schülerstube soll für alle sein

2Bilder

Stiefenhofen Ein Jahr lang haben Margret Mader und ihre Schützlinge die Mittags-, Nachmittags- und Ferienbetreuung im Dachgeschoss der Stiefenhofener Grundschule «erprobt», wie Mader sagt. Am 12. Oktober ziehen sie in die benachbarten Räume der umgebauten Mehrzweckhalle in die «Schülerstube» um. Das ist der neue Name, auf den sich Mader und die Kinder geeinigt haben. Gestern gab es bei einem gemeinsamen Aktionsnachmittag von Grundschule und Landfrauen einen ersten Einblick für alle Eltern, Omas, Opas und Interessierte - noch vor der offiziellen Eröffnung am Sonntag, 11. Oktober.

Unter dem Motto «Gesunde Lebensmittel aus Milch für Jung und Alt» haben fünf Bäuerinnen des Ortsvorstandes Stiefenhofen Leckereien aus Milch angeboten und dafür vier bis fünf Kilogramm Käse, 15 Liter Milch und zwei Kilogramm Quark verarbeitet. Das Ergebnis ging von Käsespießen - garniert mit Traube oder Erdbeere - über Erdbeermilch hin zu Käsesalat oder gefüllten Salatgurken. Laut Landfrauen-Vorsitzender Irmgard Grath haben die Sennereien Hopfen und Rutzhofen sowie Allgäuland fast alle Milchwaren gespendet.

Das Thema «gute Ernährung» sei auch Thema der Mittagsbetreuung, sagte Mader. 15 Kinder sind aktuell für die Betreuung angemeldet, 30 Grund- und Kindergartenkinder nehmen an manchen Tagen das Essensangebot in Anspruch, sagt Hildegard Kimpfler. Sie kümmert sich gemeinsam mit Christiane Sutter um einen reibungslosen Ablauf bei der Ausgabe des Essens.

Das kommt aus der Klinik in Wolfsried (Gemeinde Stiefenhofen). «Nur Vollkornreis- oder Vollkornnudeln, und im Nachtisch ist kein Zucker drin», nennt Mader Beispiele für Speisen des Klinik-Chefkochs.

Mader wünscht sich, dass ganz Stiefenhofen von den neuen Räumen profitiert. So könnten etwa gemeinsame Senioren-Kinder-Nachmittage stattfinden, «weil es wichtig ist, dass Kinder lernen, vor älteren Menschen Respekt zu haben», sagte Mader.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen