Marktoberdorf
Schüler spielen schwungvoll

«Es ist viel zu heiß!», heißt ein Lied aus dem Musical «Kiss me, Kate.» Das Publikum im voll besetzten Modeon konnte das bestens nachvollziehen. Doch nicht nur die sommerlichen hohen Temperaturen beim Premierenabend des Musical-Welterfolgs von Cole Porter waren die Ursache dafür.

Vor allem die schwungvolle Inszenierung mit 400 Schülerinnen und Schülern des musischen Gymnasiums Marktoberdorf unter der Regie von Andrea Mellis war es, die das Auditorium zum Kochen brachte. «Kiss me, Kate» erzählt eine Geschichte in der Geschichte, die in die USA der Nachkriegszeit entführt, wo eine Theatergruppe eine historisch angehauchte Fassung des William-Shakespeare-Klassikers «Der Widerspenstigen Zähmung» inszeniert und sich nach und nach reales Leben und Bühnenwirklichkeit vermischen. Ein Geschlechterkampf um Liebe, Eifersucht und Gaunereien.

320 Musiker auf der Bühne

Gespielt wird «Kiss me, Kate» in Marktoberdorf mit immensem Personalaufwand: 320 Musiker, davon allein 60 im Orchester, 23 Hauptrollen, wovon die Protagonisten doppelt besetzt wurden. Nicht zu vergessen die 80 Schüler, die sich für die Gestaltung des beeindruckenden Bühnenbilds, der Technik, Maske und Organisation einsetzen.

Dabei eilt der Schule in diesem Genre ein Ruf voraus: Seit 1993 startet die Fachschaft Musik in unregelmäßigen Abständen große Musicalprojekte.

Allein «Joseph» von Andrew Lloyd Webber wurde mit viel Erfolg zweimal inszeniert. So waren auch in diesem Jahr bereits alle sechs Aufführungen von «Kiss me, Kate» schon vor der Premiere ausverkauft, rund 5000 Zuschauer werden das Musical am Ende gesehen haben.

Große Professionalität

Die große Professionalität allein in Gesang, Musik und Tanz, verbunden mit Leidenschaft und ungeheurer Spielfreude, steckt einfach an und ließ ein begeistertes Premieren-Publikum mitsummen: «Wunderbar, wunderbar!»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen