Courage-Medaille
Schüler ringt Dieb am Memminger Bahnhof zu Boden: Auszeichnung vom Innenminister

Es war am 23. oder 24. November 2012 - genau erinnert sich Tim Königsberger aus Schlegelsberg nicht mehr - als er einen Dieb am Memminger Bahnhof stellte: 'Der Kerl rannte mit einem Kasten unter dem Arm aus einer Buchhandlung. Ich merkte sofort, dass etwas nicht stimmte, rannte hinterher und rang den Dieb zu Boden', erzählt der heute 19-Jährige.

Durch sein beherztes Eingreifen waren die Einnahmen der Buchhandlung gerettet. Denn bei dem Kasten handelte es sich um die Kasse des Ladens. Heute erhält Königsberger in München dafür die sogenannte Courage-Medaille des Bayerischen Innenministeriums.

'Angst hatte ich eigentlich nicht', sagt der 19-Jährige. Erst im Nachhinein sei ihm bewusst geworden, was alles hätte passieren können.

Den ganzen Bericht über das beherzte Eingreifen und der genaue Ablauf finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.09.2013 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ