Party
Schüler gehen nicht zu städtischer Feier

Scherben, Müllberge, betrunkene Minderjährige: Jedes Jahr im Juli sorgen die Feiern von hunderten Abschluss-Schülern in Kempten für Diskussionen. Zuletzt im vergangenen Jahr, als sich die Jugendlichen an der Iller trafen.

Heuer sollte das anders werden - weshalb die Stadt unter dem Titel << Finito-Festival >> eine offizielle dreitägige Abschlussfeier für die Schüler organisiert hat. Gestern sollte die Party, für die in den Illerauen eigens ein Zirkuszelt aufgestellt wurde, losgehen. Allerdings: Die Schüler kamen nicht. Erst nach Stunden ließen sich einige Dutzend Jugendliche sehen - rund 80 Besucher wurden über den Tag gezählt. Viele Jugendliche waren einfach in der Stadt unterwegs. Tags zuvor hatten bereits zwischen 150 und 200 Jugendliche am Sulzberger Öschlesee (Landkreis Oberallgäu) gefeiert. Die Polizei löste die Party dort auf, zwei Jugendliche mussten alkoholbedingt ins Krankenhaus.

Die Stadt Kempten reagierte gestern: Das Festival, das eigentlich zwei Euro kosten sollte, ist nun umsonst. Auch die (laut Stadt von vorneherein niedrigen) Getränkepreise wurden nochmals gesenkt. Nun hoffen die Verantwortlichen, dass am heutigen Donnerstag und am Freitag ab 11 Uhr mehr Jugendliche kommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen